150 Jahre gelebte Regionalität

  • 150 Jahre gelebte Regionalität in Amstetten (c) mostropolis.at

    Volksbank war erstes Bankinstitut in Amstetten

    Die Geschichte der Volksbank in Amstetten reicht bis zur Gründung des „Vorschuss- und Sparvereins zu Amstetten" in das Jahr 1867 zurück. Zu diesem Zeitpunkt war dieser Vorläufer der Volksbank als erste Kreditgenossenschaft aktiv in der heutigen Mostviertel-Metropole tätig! Es sollte noch 30 Jahre dauern, bis Amstetten von Kaiser Franz Josef zur Stadt erhoben und das neu errichtete Rathaus feierlich eröffnet wurde.

  • Ing. Johann Kropfreiter (2.v.l.), Mag. Christian Feldhofer und Mag. Gerhard Sengstschmid inmitten der Volksbank-Vertreter (c) mostropolis.at

  • Aus diesem besonderen Anlass lud die Volksbank langjährige Mitglieder und Kunden zur gemeinsamen Feier in das „Mozart" nach Amstetten ein. Nach Grußworten von Vorstandsdirektor Dr. Rainer Kuhnle und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates, KR Dipl. IT Ing. Walter Übelacker, präsentierte Direktor Franz Riegler die Entwicklung der Volksbank in Amstetten von der Gründung bis zur Gegenwart.

    Seit Anbeginn ist die Förderung der Mitglieder und Kunden ein großes Anliegen der Volksbank. Aber auch zahlreichen Vereinen, Veranstaltern und Firmen steht die Volksbank nicht nur mit Kooperationen, sondern auch mit Rat & Tat zur Seite. Bei einer Interview-Runde präsentierten Steuerberater Mag. Christian Feldhofer, Ing. Hannes Kropfreiter (Leiter der Amstettner Veranstaltungsbetriebe) und Marketingprofi Mag. Gerhard Sengstschmid ihre ganz persönliche „Er-VOLKS-Geschichte".

  • Karl Dunkl (2.v.r.) erhielt von Dir. Riegler, KR Übelacker und Dir. Kuhnle eine Torte zum 80. Geburtstag überreicht. (c) mostropolis.at

    Zum Abschluss wurde Karl Dunkl stellvertretend für alle langjährigen Kunden geehrt, er erhielt von Dir. Franz Riegler eine Torte überreicht! Nicht nur für seine 50jährige Partnerschaft mit der Volksbank - er feierte vor wenigen Tagen seinen 80. Geburtstag!

    Bei einem köstlichen Buffet und Getränken von Stefan Emhofer und seinem Team klang ein gelungener Abend aus.

  • Karl Dunkl (2.v.r.) erhielt von Dir. Riegler, KR Übelacker und Dir. Kuhnle eine Torte zum 80. Geburtstag überreicht. (c) mostropolis.at