Neue Umweltförderungen für Private und Betriebe

  • Zu-, Neu- oder Umbau, Verbesserungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen – für zahlreiche Vorhaben gibt es Förderungen. Ob Landesdarlehen, Zinsstützung oder nicht rückzahlbarer Zuschuss – der Griff in den Fördertopf lohnt sich in jedem Fall, denn Wohnbauförderungsmittel sind das billigste Geld zum Bauen und Sanieren.

Sanierungsoffensive 2018

  • Den Sanierungs-Scheck (auch bekannt unter "Bundesförderung" gibt es wieder: Bei Betrieben:

    • 15% bzw. bis zu 30% Förderung bei der thermischen Sanierung von Betrieben
    • Auch Teilsanierungen werden gefördert!
    • Photovoltaik-Anlagen (gebäudeintegriert) mit mehr als 5KW/Peak werden gefördert
    • zusätzlicher Bonus "Raus aus Öl" von bis zu 5.000,00 Euro bei Sanierungen, in deren Rahmen auch ein Kesseltausch von Ölheizung auf eine alternative Heizform durchgeführt wird
    Privater Wohnbau:
    • Bis zu 6.000,00 Euro bei umfassender thermischer Sanierung eines privaten Wohgebäudes
    • Auch Teilsanierungen werden gefördert!
    • zusätzlicher Bonus "Raus aus Öl" von bis zu 5.000,00 Euro bei Sanierungen, in deren Rahmen auch ein Kesseltausch von Ölheizung auf eine alternative Heizform durchgeführt wird
    Insgesamt stehen für die Sanierungsoffensive 2018 42,6 Mio. Euro für Private und Betriebe zur Verfügung. Die genauen Förderhöhen sind abhängig vom Umfang und von der Qualität der Sanierung, wobei die Gebäude älter als 20 Jahre sein müssen. Die Aktion ist befristet bis 28.02.2019 bzw. endet vorzeitig wenn das Budget ausgeschöpft ist.

Weitere Umweltförderungen

  • Photovoltaikanlagen für Private und Betriebe 2018 stehen insgesamt 4,5 Mio Euro Förderbudget zur Verfügung - Zielgruppe: Privatpersonen, Betriebe, Vereine oder auch Institutionen
    - gefördert werden neu errichtete Anlagen:

    • freistehende Photovoltaikanlagen oder Aufdachanlagen mit 275 Euro/kWp,
    • gebäudeintegrierte Anlagen mit 375 Euro/kWp
    • Gemeinschaftsanlagen bis max. 50 kWp (200 Euro/kWp bzw. 300 Euro/kWp)
    Aktionszeitraum: 29.05.-30.11.2018 Weitere Infos unter www.umweltfoerderung.at 

    Photovoltaik in der Land- und Forstwirtschaft
    - Zielgruppe: alle österreichischen land- und forstwirtschaftlichen Betriebe
    - gefördert werden neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen mit mind. 5 kWp bis max. 50 kWp
    - Art: einmaliger Investitionskostenzuschuss
    Aktionszeitraum: 29.05.-30.11.2019 Weitere Infos unter www.umweltfoerderung.at 

Informieren Sie sich bei Ihrem Kundenberater!